• Die HundeLady

Der sture Hund

"Mein Hund ist stur, der kann das sehr gut, er will mich bloß ärgern“

Kennen sie das? Sie haben fleißig zu Hause mit Ihrem Hund z.B. „Sitz“ usw. geübt. Am Sonntag besuchen Sie Ihre Schwiegermutter und wollen ihr das Geübte zeigen, aber es funktioniert nicht.


Sofort heißt es: „Der will Dich nur blamieren und ärgern – ich hatte auch so einen – der braucht eine starke Hand“

Das ist einfach Blödsinn! Hunde lernen situations- und ortsbezogen. Sie verknüpfen ihre gesamte Umgebung mit der Übung. In einer anderen Umgebung müssen sie erst lernen, dass dasselbe Signal auch das Gleiche bedeutet.

Auch wenn sie stark abgelenkt werden oder sehr aufgeregt sind, sind sie nicht in der Lage, uns richtig zu verstehen.

Verhaltensforscher haben herausgefunden, dass der Hund erst nach ungefähr 5000 (!) Wiederholungen die Übung richtig beherrscht.


Legen Sie sich mal mit dem Bauch auf dem Boden und versuchen Sie, Ihren Hund mit dem üblichen Signal ins „Sitz“ zu bringen. Wenn das klappt, können Sie davon ausgehen, dass Sie der Hund wirklich versteht. ;-)

Social Media