Andrea H.

Hundename(n):

Ort:

Shadow und Sugar

Tribuswinkel

Hallo meine allerliebste Silvia. Ich möchte dir nochmals recht herzlichst danken für Deinen Besuch. Weiters dafür dass du nicht mehr verlangt hast, und für die vielen netten Geschenke.Du hast mir wirklich sehr geholfen, ob du es glaubst oder nicht. Ich erwarte es kaum mit den Bachblüten, habe gestern neue Halsbänder gekauft und Schleppleine. Bis meine Angst völlig verschwindet wird es zwar noch dauern, aber ich bin bemüht und dabei. Ich habe auch gestern und heute neue Plätze zum spazieren gehen genommen und wir waren gestern eineinhalb Stunden mit beiden( Rainer war vormittags schon laufen mit ihnen). Und......haben Shadow auch zu Hunden gelassen, die leider nicht freundlich waren zu ihm, aber auch das hat funktioniert, abgelenkt, hergerufen, weitergegangen. Essen war heute etwas Trockenfutter mit GEKOCHTEM Gemüse....und sie haben es geliebt. Ich achte eigentlich total auf meine Ernährung, und habe total auf die Hunde vergessen, weil ich einfach dachte, es ist nicht gut für sie. Ach, was soll ich dir sagen.....der Mensch vergisst soviel......immer wieder....ich weiss das zwar, aber komme immer wieder in die Schleife. Aber genau deswegen warst du zur richtigen Zeit am richtigen Ort, also bei mir, um mich einfach wieder daran zu erinnern.Wir lieben dich. Danke, Danke, Danke.....Das Universum soll dich beschützen und mögest du immer Gesundheit und Glück haben. Ich bleibe in Kontakt mit dir wenn ich darf, und wenn du einmal etwas brauchst von mir, bitte melden und wenn ich dich wieder brauchen sollte, dann rufe ich, schönen Sonntag euch vieren + Katzenkinder... Bussi

Sarah G.

Hundename(n):

Ort:

Odin und Audrey

Wien

Liebe Sylvia, Ich MUSS dir jetzt schon ein kleines feedback schreiben. Odin und auch Audrey sind viiiiiieeeeel ruhiger geworden.gestern war ich am laaerberg spazieren und Odin hat KEINEN! Anderen hund angekeppelt =, O der futterball macht ihm Total viel spaß und Das füttern allgemein ist ruhiger geworden. Tausend dank!!! Ich wünsche dir einen wunderschönen sonntag! Ganz liebe grüße!!! Sarah

Claudia F.

Hundename(n):

Ort:

Ninjo

Laab am Walde

Liebe Silvia, haben ein lustiges Wochenende hinter uns. Waren 2x am Berg, einmal im Mürztal und gestern in Laab. Bin recht erfolgreich beim Ignorieren, vor allem draussen geht die Rechnung sehr schön auf. Seit ich nicht mehr hinter ihm herschaue, kümmert er sich wo ich bin. Gestern war er sehr brav abrufbar (1 hund, 2 Pferde, dann 3 Pferde mit Reiter). Wo ich noch ein bisserl Probleme habe ist das zu Hause durch Ihn durchschauen, hab offensichtlich davor viel öfter seinen Blick gesucht als ich dachte..... Dazwischen ruf ich ihn dann aktiv zu mir zum Streicheln und auch kuscheln. Ich hab das Gefühl, dass das echt die Lösung unseres Problems ist. Vor allem bin ich seit Freitag echt entspannt beim Spazieren gehen, ich habe für mich beschlossen mit dem Beisskorb(halti) kann nix passieren, also relax. Das dürfte sich echt übertragen, seither kein Verbellen von irgendwem, auch hunde gehen viel besser. Frage, wenn er wirklich mal abzischt, wie am Samstag beim 30. Schifahrer, dem er dann nachgejagt ist wie ein Nurmi, wie verhalten? Nachschreien? Zurückholen geht auf einem Schneehang so schlecht (in den schiern gefangen, quasi). Das war dann eigentlich das einzige „Negativergebnis“ seit Freitag. Dafür hab ich mir dann gleich von einem Tourengeher anhören können, dass mein Hund noch viel lernen muss, seiner hört sofort und hier ist immer hier, na super, gut für´s ego, hab gleich eine Blase über meinem Kopf entwickelt in der wie bei Asterix „Finstere Gedanken“ gestanden ist. Aber letzlich hat der Typ ja recht. gehabt. Also, das war der erste Bericht, wir arbeiten weiter! Lasse wieder von mir hören, freue mich über Antwort! lg Claudia

Verein Islastreetanimals, Claudia S.

Hundename(n):

Ort:

alle Strassenhunde

Isla de Margarita, Venezuela

Liebe Silvia, ich wuensche dir und deiner familie ein frohes weihnachten. Ich hoffe es geht euch allen gut. Auch moechte ich mich nocheinmal ganz herzlich fuer deine hilfe bedanken. Was waeren die tiere und ich hier ohne deine grosszuegige hilfe. Ich danke dir vom ganzen herzen und die tiere ebenfalls. Vielen vielen lieben dank. Alles alles liebe an dich und deine familie. Claudia

Mein Gästebuch

„Mein Gästebuch ist nicht da um mich zu rühmen sondern Ihnen zu zeigen, Sie schaffen es!“

Anhand meines Gästebuchs möchte ich Ihnen vermitteln, dass die Mensch-Hund-Beziehung etwas wunderbares ist.

 

Jeder einzelner meiner Klienten, war seinerzeit in seiner Mensch/Hund-Beziehung nicht besonders glücklich.

Aber Dies hat sich bei den (meisten) meiner Klienten, nur durch geringe Verhaltens- und Umgangsveränderungen gewandelt und wurde mit einem entspannten Miteinander belohnt.

Dankenswerter Weise haben sich Einige in meinem Gästebuch verewigt, um Ihnen zu zeigen: 

"Ich habs geschafft, Du schaffst es auch!"

 

Lesen Sie selbst ...

 
 

Social Media